Moderation

Viele Meetings bringen nicht die gewünschten Ergebnisse, weil sie unstrukturiert sind, die TeilnehmerInnen „vom Hundersten ins Tausendste“ kommen, wichtige Themen aus Zeitmangel nicht mehr bearbeitet werden oder die Dokumentation der (Teil)Ergebnisse lückenhaft ist.

Moderation hilft Meetings effizient zu gestalten und so kurz wie möglich zu halten, denn Moderation
  • hilft den TeilnehmerInnen beim Thema zu bleiben.
  • sorgt, dass alle zu Wort kommen.
  • stoppt DauerrednerInnen.
  • unterstützt bei auftretenden Konflikten.
  • entlastet alle TeilnehmerInnen, da sie sich ausschließlich auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren können.
  • sorgt durch methodische Vorschläge während des Meetings, dass die Meeting-Zeit möglichst effizient genutzt werden kann. (z.B. kreative oder Blockaden lösende Impulse)
  • achtet, dass unterschiedliche Arbeits-Phasen nicht vermischt werden (z.B. dass kreative Phasen nicht sofort durch Bewertung gestoppt werden)