Wozu Mediation?

Mediation ist ein Weg, faire Lösungen ohne „GewinnerIn und VerliererIn“, also Win-Win-Lösungen, zu finden.
  • Mediation ermöglicht Ihnen, Konflikte in gegenseitiger Achtung zu bearbeiten. Die betroffenen Menschen können einander weiter in die Augen sehen und zusammenarbeiten.
  • Mediation hilft, ausgewogene, umsetzbare und nachhaltige Win-Win-Lösungen zu finden, mit denen alle Beteiligten einverstanden sind.
  • Mediation erhält Ihre Geschäftsbeziehungen. Wenn Sie einen Prozess gegen GeschäftspartnerInnen führen, verlieren Sie diese. Ziel der Mediation ist es jedoch eine langfristige Zusammenarbeit aufrecht zu erhalten.
  • Mediation lässt Ihnen jederzeit absolute Kontrolle, denn es kommt nur zu Vereinbarung, die alle Parteien akzeptieren. Gerichtsverfahren hingegen entfalten eine Eigendynamik und entgleiten der Kontrolle der Streitparteien.
  • Mediation spart Zeit, denn sie verkürzt die Dauer des Konfliktverfahrens wesentlich; bedenkt man allein die Zeit, die verwendet werden muss, um die Konfliktgeschichte aufzurollen und in der Klagsschrift darzustellen, was die Gegenpartei alles falsch gemacht hat. Mediation schaut nur so weit in die Vergangenheit, wie es nötig ist (ohne gegenseitige Schmutzkampagnen), um eine tragfähige Lösung für die Zukunft zu erarbeiten.
  • Mediation erspart den Betroffenen zermürbende Auseinandersetzungen, langwierige Gerichtsverfahren über mehrere Instanzen und hohe Kosten. Sie können Ihre Ressourcen für sinnvollere Ziele einsetzen.
  • Mediation trägt dazu bei, neue Umgangsweisen für zukünftige Konfliktsituationen zu entwickeln, um Auseinandersetzungen in Zukunft leichter zu bewältigen. Sie machen sich auf den Weg zu einer ressourcen- und lösungsorientierten Win-Win-Konfliktkultur.